☰ Menü

Zähne richten lassen: Möglichkeiten, Kosten und Vorbeugung

6 Kommentare

Viele Patienten möchten sich ihre Zähne richten lassen, weil sie ein schönes Lächeln haben möchten. Meist geschieht eine Zahnkorrektur daher aus ästhetischen Gründen. Doch manchmal ist es auch medizinisch notwendig, weil die schiefen Zähne Schmerzen verursachen.

In unserem Ratgeber liest Du, welche Möglichkeiten es gibt, Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Zusätzlich bekommst Du eine Preisübersicht und Tipps, wie Du schiefen Zähnen vorbeugen kannst.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Wie lassen sich Zahnfehlstellungen korrigieren?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Fehlstellung der Zähne zu korrigieren. Dazu gehören kieferorthopädische Maßnahmen, wie Zahnspangen und Aligner. Helfen diese nicht, bleibt Dir oft keine andere Wahl, als Deine Zähne operativ richten zu lassen. Lies hier mehr zu den Methoden, um Zähne richten zu lassen.

  2. Wie viel kostet es, Zähne richten zu lassen?

    Die Kosten für die Behebung einer Zahnfehlstellung sind sehr unterschiedlich und hängen stark vom Verfahren und der Behandlungsdauer ab. Eine Zahnspange beginnt schon bei 1.500 €, während Aligner bis zu 6.000 € kosten. Erfahre hier mehr zu den Kosten, um Zähne richten zu lassen.

  3. Wie kann man schiefen Zähnen vorbeugen?

    Bei Kindern kannst Du schiefen Zähnen gut vorbeugen. Dazu gehört die tägliche Reinigung der Zähne und eine gute Putztechnik. Erhalte hier noch mehr Tipps, um Zahnfehlstellungen bei Kindern vorzubeugen.

Entstehung und Folgen von schiefen Zähnen

Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen kann es zu schiefen Zähnen kommen, die gerichtet werden müssen. Doch worin liegen die Ursachen für die Fehlstellungen?

  • Entstehung im Kindesalter: Bei Kindern liegen häufig genetische Ursachen vor. Auch ein früher Verlust der Milchzähne und bestimmte Angewohnheiten, wie Daumenlutschen, Zungenpressen und zu langer Schnuller-Einsatz, können Zahnfehlstellungen begünstigen.
  • Entstehung im Erwachsenenalter: Bei Erwachsenen kann es durch Erkrankungen zu schiefen Zähnen kommen. Dazu gehören Zahnknochenentzündungen oder Zahnfleischerkrankungen, wie Zahnfleischentzündungen. Auch ein spätes Durchbrechen der Weisheitszähne oder eine Verschiebung aufgrund von Zahnverlust sind denkbar.
Sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenalter können Zahnfehlstellungen entstehen.

Die Folge schiefer Zähne kann es asymmetrischer Biss sein. Bei dem kommt es zu einer Überlastung der Zähne beim Kauen. Abnutzungserscheinungen, Verspannungen und Kiefergelenkprobleme sind die Folgen. Zudem können die Zähne früher ausfallen. Dann ist eine Behandlung in jedem Fall erforderlich.

❗️ Hinweis: Bei schiefen Zähnen kann auch der Mundschluss beeinträchtigt sein. Zudem wird die Mundhygiene erschwert, da Du möglicherweise nicht mehr alle Stellen eines Zahns mit Zahnbürste und Zahnseide erreichen kannst.

Natürlich entsprechen schiefe Zähne auch nicht den optischen Vorstellungen eines schönen Gebisses. Aus diesem Grund möchten sich viele Patienten die Zähne korrigieren lassen, wenn sie im Vorderbereich nicht gerade sind.

Mehr zum Thema

Möglichkeiten der Zahnkorrektur

Möchtest Du gerade Zähne haben, führt der erste Weg zum Kieferorthopäden. Er untersucht Zähne, Zahnfleisch und Kiefer, um Dir anschließend mögliche Therapien vorzuschlagen. Es gibt verschiedene Methoden, um Deine Zähne richten zu lassen:

Normale Zahnspange

Eine normale Zahnspange ist die effektivste Methode, um Deine Zähne richten zu lassen. Oft tragen sie Jugendliche. Doch mit einer solchen Zahnspange kannst Du auch als Erwachsener Deine Zähne richten lassen.

Eine Zahnspange ist die effektivste Methode, um Zähne richten zu lassen.

👍 Tipp: Um sie optisch weniger sichtbar zu machen, kannst Du Dich wahlweise für durchsichtige Brackets entscheiden. Zudem gibt es eine Reihe von Anbietern unsichtbarer Zahnspangen.

Wie lange Du die Zahnspange tragen musst, ist sehr unterschiedlich. Die Behandlungsdauer hängt von der Art und Schwere der Fehlstellung ab. Von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren ist alles möglich.

Lingualspange

Bei Lingualspangen handelt es sich ebenfalls um Zahnspangen. Allerdings befinden sich die Brackets und Drähte auf der Innenseite der Zähne. Das bietet den Vorteil, dass die Zahnspange von außen nicht sofort sichtbar ist. Doch die Reinigung ist umständlicher und am Anfang erschwert die Spange den Patienten das Sprechen.

Aligner

Mit Aligner-Schienen kannst Du Deine Zähne ohne Spange richten lassen. Mit denen erhältst Du ein Set maßgeschneiderter, durchsichtiger Kunststoffschienen. Sie eignen sich perfekt für alle Erwachsenen und rücken Deine Zähne Stück für Stück wieder in die richtige Position. Der Vorteil ist, dass Du sie zum Essen herausnehmen kannst und sie fast unsichtbar sind.

Die Behandlung für Erwachsene beträgt durchschnittlich 1 – 2 Jahre, wenn Du die Schiene konsequent mindestens 20 Stunden pro Tag trägst. Alle 2 – 3 Wochen erhältst Du eine neue Schiene.

❗️ Hinweis: Leider eignen sich Aligner nicht für alle Arten von Fehlstellungen. Lass Dich am besten von Deinem Zahnarzt beraten.

Veneers

Um Deine Zähne ohne Spange richten zu lassen, sind Veneers eine weitere Möglichkeit. Bei denen sprechen Zahnärzte von Verblendschalen aus Keramik oder Kunststoff. Sie eignen sich für ein schnelles, optimales Ergebnis, sind aber nur für den optischen Effekt. Professionelle Veneers halten 10 Jahre oder länger.

❗️ Hinweis: Besteht bei Dir eine medizinische Notwendigkeit der Zahnkorrektur, sind Veneers nicht die richtige Behandlung. Sie bieten nur einen optischen Effekt.

👍 Tipp: Alternativ zu Veneers gelten Vollkeramik-Kronen, mit denen eine Überkronung schiefer Zähne erfolgt. Das kann sinnvoll sein, wenn die echten Zähne bereits sehr geschädigt sind.

Operative Korrektur

Reichen die genannten kieferorthopädischen Maßnahmen nicht mehr aus, kannst Du Deine Zähne operativ richten lassen. Ein solcher Eingriff kann beispielsweise notwendig sein, wenn ein Über- oder Unterbiss beseitigt werden muss oder andere Probleme am Kiefer bestehen.

Vor der eigentlichen Operation werden die Zähne mit Brackets in die gewünschte Position gebracht. Nach gelungener OP erfolgt die Feineinstellung mittels einer Zahnspange, damit die Knochen gut verwachsen.

❗️ Hinweis: Die Kosten, um schiefe Zähne mittels OP richten zu lassen, sind höher als für kieferorthopädische Methoden. Daher sollte das wirklich nur die letzte Möglichkeit der Behandlung sein.

Video: Schiefe Vorderzähne richten lassen

Kosten für Behebung der Zahnfehlstellung

Die Kosten, um schiefe Zähne richten zu lassen, sind sehr individuell. Sie hängen vom Umfang der Korrektur, dem Verfahren und dem Behandlungszeitraum ab. Daher können wir Dir an dieser Stelle lediglich Durchschnittswerte an die Hand geben:

  • feste Zahnspange: ab 1.500 € – bei erforderlicher Kiefer-Korrektur: ab 6.000 €
  • Aligner: 3.000 – 6.000 €
  • Veneers/Kronen: 300 – 2.000 € pro Zahn

❗️ Hinweis: Die Kosten, um Zähne richten zu lassen, werden von der gesetzlichen Krankenkasse meist nicht übernommen, da es sich um ästhetische Korrekturen handelt. Eine Kostenübernahme erfolgt nur bei einer medizinischen Notwendigkeit. Bei privaten Krankenversicherungen und Zahnzusatzversicherungen ist die Kostenübernahme von den vertraglich vereinbarten Leistungen abhängig.

👍 Tipp: Besonders die Kosten für eine OP, um die Zähne richten zu lassen, sind in Deutschland oft hoch. Wie auch bei anderen ästhetischen Operationen kannst Du Dir die Zähne in der Türkei richten lassen.

Schiefen Zähnen bei Kindern vorbeugen

Am besten ist es natürlich, wenn Du Deine Zähne gar nicht erst richten lassen musst. Die Vorbeugung beginnt bereits im Kindesalter. Bei Deinen Kindern solltest Du allgemein auf eine gute Zahnpflege achten. Die folgenden Tipps helfen Dir dabei:

  • Tägliche Reinigung der Zähne: Wie für Erwachsene gilt auch für Kinder 2 Mal täglich Zähne und Zahnfleisch zu putzen. Beläge und Essensreste werden auf diese Weise gründlich entfernt, sodass Du Erkrankungen im Mundraum vorbeugst.
  • Fluoridhaltige Zahnpasta verwenden: Mit Kinderzahnpasta mit Fluorid wird der Zahnschmelz von Anfang an geschützt.
  • Richtiges Zähneputzen: Bringe Deinem Kind direkt die richtige Methode zum Zähneputzen bei. Dazu gehört es auch, das Ergebnis zu kontrollieren und ggf. nachzuputzen.

Fluoridhaltige Zahnpasta

elmex Kinder-Zahnpasta, Doppelpack (2 x 50 ml) - Zahncreme für Kinder von 2-6 Jahren mit mildem Geschmack, der besondere Kariesschutz für Milchzähne
elmex Kinder-Zahnpasta, Doppelpack (2 x 50 ml) - Zahncreme für Kinder von 2-6 Jahren mit mildem Geschmack, der besondere Kariesschutz für Milchzähne
Bildet eine Kalziumfluorid-Deckschicht auf dem Zahnschmelz; Hilft die durch Karies herausgelösten Mineralien wieder in den Zahnschmelz einzubauen
9,93 EUR

👍 Tipp: Vor dem 3. Geburtstag solltest Du Deinem Kind das Daumenlutschen abgewöhnen und den Schnuller-Einsatz beenden.

Für Erwachsene und Kinder ist die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt besonders wichtig. Um Zahnfehlstellungen vorzubeugen, sollten Zahnlücken frühzeitig durch Zahnersatz geschlossen werden.

FAQ zum Thema: Zähne richten lassen

Was kostet es, Zähne richten zu lassen?

Die Kosten der Behandlung hängen stark von der gewählten Methode und dem Behandlungszeitraum ab. Während eine feste Zahnspange zwischen 1.500 und 4.000 € kostet, liegen die Preise für Aligner-Schienen bei 3.000 – 6.000 €. Willst oder musst Du die Zähne mittels OP richten lassen, liegen die Kosten bei mehreren Tausend Euro. Lass Dich am besten beraten, wie hoch der Preis in Deinem Fall genau ist.

Bezahlt die Krankenkasse das Zähne richten lassen?

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten normalerweise nicht. Das liegt daran, dass die Zahnkorrektur meist ästhetische Gründe hat. Für eine Kostenübernahme muss eine medizinische Notwendigkeit vorliegen. Hast Du eine private Krankenversicherung oder Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, musst Du in die vereinbarten Leistungen schauen.

Wann kann man sich die Zähne ohne Spange richten lassen?

In welchen Fällen sich eine Korrektur der Fehlstellungen ohne Spange anbietet, kann Dir nur Dein Kieferorthopäde beantworten. Er untersucht Zähne und Kiefer gründlich. Anschließend zeigt er Dir Möglichkeiten zur Behandlung auf.

Wie lange dauert es, Zähne richten zu lassen?

Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Schwere der Fehlstellung. Die Tragedauer liegt häufig bei 6 Monaten, kann aber auch bis zu 1 Jahr betragen. Liegt zusätzlich ein falscher Biss vor, dauert die Behandlung noch einmal länger. Zudem ist die Behandlungsdauer von der Methode abhängig. Ein operativer Eingriff dauert ein langwieriger Prozess, da die Zähne zuvor in die richtige Position gebracht werden müssen.

Wie kann man sich als Erwachsener Zähne richten lassen?

Auch Erwachsene können eine Zahnfehlstellung beheben lassen. Selbst im Alter lassen sich die Zähne richten. Hierfür kann ebenso wie für Kinder und Jugendliche eine Behandlung mit der Zahnspange notwendig sein. Weniger auffällig sind Aligner und Lingualspangen. Sollten kieferorthopädische Maßnahmen nicht mehr helfen, musst Du Deine Zähne mittels OP richten lassen.

Quellen und weiterführende Links

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)
Zähne richten lassen: Möglichkeiten, Kosten und Vorbeugung
Loading... 6 Kommentare
  1. Lilly am 31. Dezember 2022

    Die Preise sind ja ganz schön happig für eine Zahnkorrektur!

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 2. Januar 2023

      Liebe Lilly,

      da hast Du Recht. Zahnspangen und Aligner sind wirklich teuer. Aber sicher bietet Dein Kieferorthopäde Dir eine Ratenzahlung an.

      Liebe Grüße 😊

      Antworten
  2. Jeanette am 10. Januar 2023

    Hallo! Bei mir waren es nur die schiefen Vorderzähne, die mich gestört haben. Habe auch eine ganz normale Zahnspange getragen und das ganze hat 3 Jahre gebraucht, bis meine Zähne gerade waren. Jetzt bin ich aber top zufreiden!

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 11. Januar 2023

      Liebe Jeanette,

      danke für Deinen Erfahrungsbericht!

      Liebe Grüße 😊

      Antworten
  3. Franz Weiß am 18. Januar 2023

    Servus zusammen!

    Ich habe Gott sei Dank nur eine leicht schiefe Zähne. Dennoch möchte ich sie mit einer unsichtbaren Zahnspange beheben lassen. Mein Kieferorthopäde hat mir eine Behandlungsdauer von 6 Monaten prognostiziert. Mal schauen, ob das am Ende hinkommt!

    VG
    Franz

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 19. Januar 2023

      Lieber Franz,

      dann wünschen wir Dir auf diesem Wege alles Gute für die Behandlung!

      Liebe Grüße 😊

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?