☰ Menü

Zahnstein entfernen: Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt, zu Hause und mit Hausmitteln

Letzte Aktualisierung: 21. Mai 20216 Kommentare

Zahnstein entfernen gehört bei fast jedem Zahnarztbesuch dazu. Doch nicht nur der Zahnarzt kann den gehärteten Plaque beseitigen, sondern auch Du selbst. Mit Scaler und Küretten wie auch elektrischen Zahnsteinentfernern kannst Du die Behandlung zu Hause durchführen. Alternativ kannst Du mit Hausmitteln versuchen, den Zahnstein zu entfernen.

In unserem Ratgeber erhältst Du einen Überblick über alle Methoden zur Zahnsteinentfernung – von der Behandlung in der Zahnarztpraxis bis hin zu wirksamen Hausmitteln. Zudem bekommst Du eine Übersicht über alle Kosten bei der Zahnsteinentfernung und erfährst, wie Du der Zahnsteinbildung vorbeugen kannst.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Wie funktioniert die Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt?

    In der Zahnarztpraxis wird der Zahnstein professionell beseitigt. Der Zahnarzt nimmt Scaler, Küretten und Zahnsteinschaber zu Hilfe. Zusätzlich kann den Zahnstein per Ultraschall entfernen. Zum Schluss poliert er Deine Zähne, um Verfärbungen zu beseitigen. Lies hier, wie die Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt abläuft.

  2. Wie kann man Zahnstein selber entfernen?

    Um den Zahnstein selber zu entfernen, stehen Dir verschiedene Produkte zur Verfügung, die auch der Zahnarzt nutzt. Zudem kannst Du auf elektrische Zahnsteinentferner und Zahnsteinradierer zurückgreifen. Alternativ können Hausmittel bei noch nicht allzu harten Plaque helfen. Erfahre hier mehr über die verschiedenen Möglichkeiten, Zahnstein selber zu beseitigen.

  3. Welche Hausmittel helfen gegen Zahnstein?

    Laut Online-Tests wirken auch einige Hausmittel gut gegen Zahnstein. Du kannst z. B. Zitronensaft, Kokosöl und Backpulver gut zum Zahnstein entfernen nutzen. Diese sind jedoch nur dann hilfreich, wenn dieser noch nicht so hart ist. Lies hier, wie Du die Hausmittel gegen Zahnstein anwendest.

Zahnstein entfernen beim Zahnarzt

Der Zahnarzt entfernt mit speziellen Geräten und der richtigen Technik gehärteten Plaque.

Wenn sich durch Bakterien, Speichel und Essensreste Zahnstein gebildet hat, kann der Zahnarzt den Zahnstein professionell entfernen. Für die Behandlung nutzt er spezielle Instrumente, wie Küretten und Scaler, und kann den Zahnstein mit Ultraschall entfernen. Da beim Abtragen des Zahnsteins auch etwas von der natürlichen Schleimschicht entfernt wird, fühlen sich Deine Zähne nach der Zahnsteinentfernung rau an. Nach ein paar Stunden baut sich diese von selbst wieder auf und Deine Zähne fühlen sich wieder glatt an. Zusätzlich bieten Zahnärzte eine Politur an. Mit der werden leichte Verfärbungen an den Zähnen entfernt.

👍 Tipp: Oft kommt die Frage auf, ob beim Zahnstein entfernen Schmerzen zu erwarten sind. In den meisten Fällen kommt es beim Zahnstein entfernen nicht zu Schmerzen, jedoch kann die Behandlung unangenehm sein.

Vor- und Nachteile der Zahnsteinentfernung

  • Durch die Zahnsteinentfernung kann eine gute Mundhygiene aufrechterhalten werden. Eine gute Mundhygiene zeichnet sich durch die Entfernung von Essensresten, Zahnbelag und Bakterien aus. Hier findest Du hilfreiche Tipps zur gründlichen Zahn- und Zahnfleisch-Reinigung.
  • Wird Zahnstein rechtzeitig entfernt, besteht ein geringeres Risiko für Parodontitis und Karies. Bleibt Zahnstein lange an den Zähnen, kann es im schlimmsten Fall zu Zahnausfall kommen. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, regelmäßig zur Prophylaxe in die Zahnarztpraxis zu gehen.
  • Mit den richtigen Hilfsmitteln kannst Du zu Hause Zahnstein entfernen. Dann ist der Gang zum Zahnarzt nicht so oft nötig.
  • Ist der Zahnstein bereits sehr hart, führt oft kein Weg an der Behandlung beim Zahnarzt vorbei. Er beseitigt den gehärteten Plaque gründlich.
Mehr zum Thema

Zahnstein selber entfernen

Möchtest Du den Zahnstein selbst entfernen, weil Du für die Beseitigung nicht dauernd zum Zahnarzt gehen willst? Dann kannst Du online Zahnsteinentferner kaufen. Dir stehen folgende Instrumente zur Verfügung:

  • Scaler
  • Küretten
  • Zahnsteinschaber
  • elektrische Zahnsteinentferner
  • Zahnsteinradierer

Mechanische Instrumente

Zu den mechanischen Geräten zur Zahnsteinentfernung gehören Scaler, Küretten und Zahnsteinschaber. Diese drei Instrumente bestehen aus Edelstahl und Du erhältst sie oft im Set. Mit all diesen Geräten kannst Du Zahnstein entfernen, indem Du ihn damit abschabst. Dabei ist es wichtig, den richtigen Druck auszuüben, um den gehärteten Plaque effizient zu beseitigen. Die Hersteller TECTIKO und ATMOKO bieten gute Sets an.

Mit einem Scaler kannst Du gehärteten Plaque oberhalb des Zahnfleischsaums entfernen. Er eignet sich besonders gut für die punktuelle Zahnsteinentfernung. Allerdings musst Du hierbei gezielt vorgehen, um weder das Zahnfleisch noch den Zahnschmelz zu verletzen.

Die Verwendung von Küretten dienen zur Entfernung des gehärteten Plaques unterhalb des Zahnfleischsaums. Für den Einsatz müssen die Kanten immer scharf sein. Aus diesem Grund ist ein regelmäßiges Schärfen unerlässlich.

Der Zahnsteinschaber ist für die Stellen am Zahn geeignet, die Du mit bloßem Auge erkennen kannst. Mit dem Instrument solltest Du keinen Zahnstein in den Zahnzwischenräumen entfernen.

Sets mit mechanischen Instrumenten

Elektrische Zahnsteinentferner

Mit einem elektrischen Gerät ist es deutlich einfacher, den gehärteten Plaque zu entfernen. Einige dieser Geräte arbeiten auch mit Ultraschall, um den Zahnstein zu entfernen. Bei der Anwendung brauchst Du nicht selbst Druck auf den Zahnstein ausüben, sondern diesen lediglich leicht berühren. Den Rest erledigt das Gerät beim Zahnstein entfernen von selbst. Die elektrischen Geräte von iFanze und GENJI sind empfehlenswert.

Elektrische Zahnsteinentferner

Zahnsteinradierer

Ein Zahnsteinradierer ermöglicht es Dir, Plaque und Verfärbungen mühelos zu entfernen. Hierfür ist der Stift an der Spitze mit Gummi ausgestattet und besteht aus winzigen Kristallen. Mit denen polierst Du Deine Zähne. Laut Tests im Internet bringt der Zahnsteinradierer allerdings nur mäßig gute Ergebnisse, wenn es um die Zahnsteinentfernung geht. Das Produkt ist eher geeignet, um weißere Zähne zu bekommen. Du kannst es als Ergänzung zu einem Bleaching oder Bleaching-Set sehen. Gute Zahnsteinradierer bekommst Du z. B. von Remos und Allwhite.

Zahnsteinradierer

Video: So kannst Du Zahnstein zu Hause entfernen

Hausmittel zum Zahnstein entfernen

Mit Zitronensaft kannst Du einfach hart gewordenen Plaque beseitigen.

Neben den Produkten zur Zahnsteinsteinentfernung haben sich auch einige Hausmittel zum Zahnstein selbst entfernen als wirksam erwiesen. Allerdings musst Du mit einigen sparsam umgehen, da sie nicht nur den Zahnstein entfernen, sondern auch etwas vom gesunden Zahnschmelz.

  • Zitronensaft: Durch die Zitronensäure wird der gehärtete Plaque weich. Doch das Gleiche passiert auch mit dem Zahnschmelz. Empfehlenswert ist Anwendung daher nur einmal im Monat.
  • Kokosöl: Mit Kokosöl kannst Du Deine Zähne durchziehen und auf diese Weise den Zahnbelag entfernen. 1 – 2 Esslöffel reichen aus.
  • Backpulver: Ähnlich wie Zitronensaft greift auch Backpulver den Zahnschmelz an. Aus diesem Grund solltest Du dieses Hausmittel ebenfalls nur alle 4 Wochen anwenden. Für die Zahnsteinentfernung, verteilst Du etwas Backpulver auf Deiner Fingerspitze und reibst damit am Zahnstein.

❗️ Hinweis: Laut Online-Tests wirken die genannten Hausmittel zum Zahnstein entfernen lediglich, wenn der Zahnstein noch nicht allzu hart ist.

Hausmittel

mituso Bio Kokosöl, Geschmacksneutral (desodoriert), 1er Pack (1 x 1000 ml)
mituso Bio Kokosöl, Geschmacksneutral (desodoriert), 1er Pack (1 x 1000 ml)
Desodoriertes Bio Kokosöl ist von Natur aus frei von Gluten und Laktose; Es enthält keine Konservierungsstoffe, künstliche Aromen oder Zusatzstoffe
9,99 EUR

Kosten für das Zahnstein entfernen

Die Preise für eine Zahnsteinentfernung sind von Praxis zu Praxis unterschiedlich und liegen zwischen ca. 50 – 100 €. Die folgende Übersicht gibt Dir einen Überblick zu den Kosten für das Zahnstein entfernen.

MethodePreise
Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt50 – 100 €
Sets zum Zahnstein entfernen (mechanische Geräte)8 – 20 €
Scaler4 – 8 €
Küretten4 – 8 €
Zahnsteinschaber4 – 8 €
elektrische Zahnsteinentferner20 – 40 €
Zahnsteinradierer8 – 20 €
Hausmittel zur Zahnsteinentfernung1 – 10 €

👍 Tipp: Die gesetzliche Krankenkasse zahlt das Zahnstein entfernen lediglich einmal im Jahr. Doch bei den meisten Menschen muss der gehärtete Plaque öfter entfernt werden. Daher lohnt sich die Anschaffung von Zahnsteinentfernungsprodukten für zu Hause. Mit denen ist ebenfalls ein Vorher-Nachher-Effekt nach dem Zahnstein entfernen sichtbar und spürbar.

Zahnstein vorbeugen

Wichtig ist es, der Zahnsteinbildung gezielt vorzubeugen, damit Bakterien und Zahnbelag nicht dauerhaft an den Zähnen haften. Dazu ist eine gründliche Mundhygiene mit Zahnbürste, Zahnpasta und Zahnseide entscheidend. Sie hemmt nicht nur Zahnstein, sondern beugt auch der Entstehung von Karies und Parodontitis vor. Hier haben wir Dir alle guten Zahnpflege-Tipps zusammengefasst. Die Basis bilden die 3 folgenden Maßnahmen:

  • Gründliches Zähneputzen 2 Mal am Tag: Du solltest Morgens und Abends Deine Zähne putzen. Dabei ist die richtige Putztechnik entscheidend. Im Idealfall nutzt Du eine elektrische Zahnbürste, da diese Essensreste und den Zahnbelag sehr gut entfernt.
  • Richtige Zahnpasta nutzen: Eine Zahnpasta zum Zahnstein entfernen gibt es leider nicht. Neigst Du zu Zahnstein oder ist Dein Zahnschmelz angegriffen, nutze am besten eine Zahnpasta mit Fluorid.
  • Zahnzwischenräume reinigen: Mit Interdentalbürsten und Zahnseide schaffst Du es, auch die Stellen zwischen den Zähnen gründlich zu säubern. Wenn Du nicht so gut mit Zahnseide zurechtkommst, kannst Du alternativ eine Munddusche nutzen. Als Ergänzung kannst Du eine Mundspülung nutzen.

👍 Tipp: Vor allem in der Schwangerschaft solltest Du auf eine gute Mundhygiene achten und Zahnstein vorbeugen. Dazu gehört auch mindestens einmal eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Das Zahnstein entfernen in der Schwangerschaft ist kein Problem und sollte sogar gemacht werden.

FAQ zum Thema: Zahnstein entfernen

Wie kann ich Zahnstein entfernen?

Die Zahnsteinentfernung funktioniert mit mechanischen Geräten, die auch der Zahnarzt nutzt. Dazu gehören Scaler, Küretten und Zahnsteinschaber. Während Scaler für die punktuelle Entfernung des gehärteten Plaques gut geeignet sind, kannst Du Zahnsteinschaber für den sichtbaren Zahnstein verwenden. Bei der Anwendung ist es wichtig, dass Du mit dem richtigen Druck vorgehst, um keine Verletzungen im Mundraum zu riskieren. Für die meisten Menschen ist die Behandlung mit einem elektrischen Gerät einfacher, da Du die Zähne nur leicht berühren brauchst.

Womit kann man Zahnstein entfernen?

Für die Zahnsteinentfernung gibt es unterschiedliche Instrumente. Zu den mechanischen Geräten gehören Scaler, Kürette und Zahnsteinschaber. Mit einem elektrischen Produkt ist die Behandlung noch einfacher, da Du nicht selbst Druck auf den Zahn ausüben brauchst. Meist kannst Du ihn in mehreren Stufen einstellen.

Wie oft sollte man Zahnstein entfernen?

Du solltest mindestens einmal pro Jahr eine Zahnsteinentfernung durchführen lassen. Je nachdem wie stark Deine Zahnsteinbildung ist, kann es auch häufiger notwendig sein. Hast Du viel Zahnstein, solltest Du den nicht nur von Deinem Zahnarzt entfernen lassen, sondern das auch regelmäßig zu Hause machen. Hierfür bieten sich Sets mit mechanischen Instrumenten oder elektrische Geräte an.

Warum sollte man Zahnstein entfernen?

An schwer erreichbaren Stellen im Mundraum und in den Zahnzwischenräumen bildet sich schnell Zahnstein. Wird dieser nicht entfernt, kann es zu Entzündungen am Zahnfleisch und Karies kommen. Als weitere Folge kann das bis zum Verlust der Zähne führen.

Wie viel kostet es, Zahnstein zu entfernen?

Die Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt kostet ca. 50 – 100 € und wird nur einmal pro Jahr von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Die elektrischen Geräte für zu Hause kosten 20 – 40 €, was deutlich günstiger ist als die Zahnsteinentfernung in der Praxis. Ein Set aus mehreren mechanischen Instrumenten erhältst Du bereits für unter 20 €.

Wie lange dauert die Zahnsteinentfernung?

Die Dauer, um Zahnstein zu entfernen, hängt vor allem von der Zahnsteinmenge ab. Wenn wenig gehärteter Plaque vorhanden ist, kann es nur 5 Minuten dauern. Findet der Zahnarzt mehr Zahnstein im Mundraum, kann die Behandlung auch schonmal 20 Minuten in Anspruch nehmen.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
Zahnstein entfernen: Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt, zu Hause und mit Hausmitteln
Loading... 6 Kommentare
  1. Lilly am 31. Januar 2021

    Zahnsteinradierer hatte ich auch mal ausprobiert, aber die haben leider gar nciths gebracht bei mir – Schade ums Geld!

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 1. Februar 2021

      Liebe Lilly,

      schade, dass der Zahnsteinradierer bei Dir überhaupt nichts gebracht hat. Hast Du denn mal andere Zahnsteinentferner ausprobiert?

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  2. Richard am 2. März 2021

    Danke für die Preisübersicht für alle Methoden 👍🏼

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 3. März 2021

      Lieber Richard,

      gern geschehen 🙂

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Johanna am 12. Mai 2021

    Hallo zusammen, für zuhause komme ich mit dem elektrischen Gerät super zurecht. An die mechanische Instrumente würde ich mich jetzt nicht rantrauen. Da hätt ich Angst, das ich mir was am Zahnfleisch verletze. LG

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 13. Mai 2021

      Liebe Johanna,

      super, dass Du mit dem elektrischen Zahnsteinentferner gut klar kommst.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?