☰ Menü

Zahnsteinentferner Test & Vergleich 2021: Die 5 besten Modelle im Überblick

Letzte Aktualisierung: 7. Mai 20216 Kommentare

Um Zahnstein zu entfernen brauchst Du nicht alle paar Wochen zum Zahnarzt zu gehen. Mit einem Zahnsteinentferner bietet sich Dir ein Gerät, das Du zu Hause nutzen kannst und sogar solltest. Dir stehen sowohl mechanische als auch Ultraschall-Zahnsteinentferner für zuhause zur Verfügung, um den gehärteten Plaque an den Zähnen zu beseitigen.

In unserem Ratgeber weiter unten erfährst Du, welche Arten von Zahnsteinentfernern Du kaufen kannst und was die einzelnen Produkte ausmacht. Zudem liest Du in einer kurzen Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du mit einem Zahnsteinentferner richtig umgehst, ohne das Zahnfleisch zu verletzen.

Zahnsteinentferner – Vergleich

Produkt
Testsieger
Plaqueentferner, iFanze Wiederaufladbare Zahnreiniger - 5 Reinigungsmodi - (Blau)
Preis-Leistungssieger
8er Dental Zahnpflege Set | Zahnreinigung Zahnsteinentferner | Zahninstrumente aus Edelstahl | Mit Zahnsonde Pinzette Mundspiegel und Scaler
Zahnreinigung Set, Luckyholder Zahnreinigungsset für Pflege von Zahn zuhause, 2 Köpfe und 5 Modus, USB-Wiederaufladbar
Zahnsteinentferner, Tragbarer Zahnreiniger, Tartar, Hochfrequente, Wasserdicht IPX6 3pcs Zahnbürstenkopf, Zahnsteinentfernung Zahnreinigung Interdentalbürsten Zahnpolierer-Effektive Zahnarztbesteck
Zahnreinigung set, Zahnpflege zuhause - Mundspiegel, Zahnsteinentferner/Scaler, Zeckenpinzette/Zeckenzange, 2 x Zahnsonde Doppelinstrument Scaler - rostfreiem Edelstahl
Amazon-Bewertung
Art
elektrischer Zahnsteinentferner
mechanische Zahnsteinentferner
elektrischer Zahnsteinentferner
elektrischer Zahnsteinentferner
mechanische Zahnsteinentferner
Einstellbarkeit
5 Stufen
nicht einstellbar
5 Stufen
3 Stufen
nicht einstellbar
für Zahnoberfläche
für Zahnzwischenräume
für empfindliche Zähne geeignet
Material Reinigungskopf
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Set-Umfang
USB-Kabel
Scaler, Kürette, Zahnsteinschaber, Mundspiegel, Pinzette
3 Reinigungsköpfe, Mundspiegel, USb-Kabel
3 Reinigungsköpfe, Mundspiegel, USb-Kabel
Scaler, Kürette, Zahnsteinschaber, Mundspiegel, Pinzette
Vorteile
5 Reinigungsmodi, wiederaufladbar mit USB-Kabel, inkl. Aufbewahrungstasche
besonders umfangreiches Set, inkl. Mundspiegel
5 Reinigungsmodi, wiederaufladbar mit USB-Kabel, inkl. Mundspiegel
3 Reinigungsmodi, wiederaufladbar mit USB-Kabel, inkl. Mundspiegel
inkl. Mundspiegel, inkl. Aufbewahrungstasche
Testsieger
Produkt
Plaqueentferner, iFanze Wiederaufladbare Zahnreiniger - 5 Reinigungsmodi - (Blau)
Amazon-Bewertung
Art
elektrischer Zahnsteinentferner
Einstellbarkeit
5 Stufen
für Zahnoberfläche
für Zahnzwischenräume
für empfindliche Zähne geeignet
Material Reinigungskopf
Edelstahl
Set-Umfang
USB-Kabel
Vorteile
5 Reinigungsmodi, wiederaufladbar mit USB-Kabel, inkl. Aufbewahrungstasche
Preis
Zum Angebot
Preis-Leistungssieger
Produkt
8er Dental Zahnpflege Set | Zahnreinigung Zahnsteinentferner | Zahninstrumente aus Edelstahl | Mit Zahnsonde Pinzette Mundspiegel und Scaler
Amazon-Bewertung
Art
mechanische Zahnsteinentferner
Einstellbarkeit
nicht einstellbar
für Zahnoberfläche
für Zahnzwischenräume
für empfindliche Zähne geeignet
Material Reinigungskopf
Edelstahl
Set-Umfang
Scaler, Kürette, Zahnsteinschaber, Mundspiegel, Pinzette
Vorteile
besonders umfangreiches Set, inkl. Mundspiegel
Preis
Zum Angebot
Produkt
Zahnreinigung Set, Luckyholder Zahnreinigungsset für Pflege von Zahn zuhause, 2 Köpfe und 5 Modus, USB-Wiederaufladbar
Amazon-Bewertung
Art
elektrischer Zahnsteinentferner
Einstellbarkeit
5 Stufen
für Zahnoberfläche
für Zahnzwischenräume
für empfindliche Zähne geeignet
Material Reinigungskopf
Edelstahl
Set-Umfang
3 Reinigungsköpfe, Mundspiegel, USb-Kabel
Vorteile
5 Reinigungsmodi, wiederaufladbar mit USB-Kabel, inkl. Mundspiegel
Preis
Zum Angebot
Produkt
Zahnsteinentferner, Tragbarer Zahnreiniger, Tartar, Hochfrequente, Wasserdicht IPX6 3pcs Zahnbürstenkopf, Zahnsteinentfernung Zahnreinigung Interdentalbürsten Zahnpolierer-Effektive Zahnarztbesteck
Amazon-Bewertung
Art
elektrischer Zahnsteinentferner
Einstellbarkeit
3 Stufen
für Zahnoberfläche
für Zahnzwischenräume
für empfindliche Zähne geeignet
Material Reinigungskopf
Edelstahl
Set-Umfang
3 Reinigungsköpfe, Mundspiegel, USb-Kabel
Vorteile
3 Reinigungsmodi, wiederaufladbar mit USB-Kabel, inkl. Mundspiegel
Preis
Zum Angebot
Produkt
Zahnreinigung set, Zahnpflege zuhause - Mundspiegel, Zahnsteinentferner/Scaler, Zeckenpinzette/Zeckenzange, 2 x Zahnsonde Doppelinstrument Scaler - rostfreiem Edelstahl
Amazon-Bewertung
Art
mechanische Zahnsteinentferner
Einstellbarkeit
nicht einstellbar
für Zahnoberfläche
für Zahnzwischenräume
für empfindliche Zähne geeignet
Material Reinigungskopf
Edelstahl
Set-Umfang
Scaler, Kürette, Zahnsteinschaber, Mundspiegel, Pinzette
Vorteile
inkl. Mundspiegel, inkl. Aufbewahrungstasche
Preis
Zum Angebot

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Welche Arten von Zahnsteinentfernern gibt es?

    Für die selbstständige Zahnsteinentfernung stehen Dir mehrere Produkte zur Verfügung. Mit mechanischen Geräten musst Du selbst Druck auf den Zahn ausüben, um den Zahnstein zu entfernen. Elektrische Modelle bzw. Ultraschall-Zahnsteinentferner für zuhause funktionieren mit mehren Stufen und entfernen den gehärteten Plaque mühelos. Lies hier, welche Zahnsteinentferner Dir zur Wahl stehen.

  2. Wie wende ich einen Zahnsteinentferner richtig an?

    Bei der Anwendung mit einem mechanischen Zahnsteinentferner ist es wichtig, dass Du mit dem richtigen Druck vorgehst. Sowohl bei zu wenig als auch bei zu viel Kraft kann es sein, dass Du den Zahnschmelz verletzt. Erfahre hier, wie Du bei der häuslichen Zahnsteinentfernung genau vorgehst.

  3. Welche Risiken birgt es, Zahnstein selbst zu entfernen?

    Natürlich bringt es ein gewisses Risiko mit sich, die Zahnsteinentfernung selbst vorzunehmen. Schließlich hast Du als Laie die professionelle Technik nie gelernt. Beispielsweise kannst Du Dein Zahnfleisch verletzen und so für eine Entzündung sorgen. Hier liest Du mehr zu den Gefahren bei der selbstständigen Zahnsteinentfernung.

Ratgeber: Alles zum Thema Zahnsteinentferner

Zahnstein entsteht oft dort, wo Du mit der Zahnbürste nicht hinkommst. Auch eine elektrische Zahnbürste erreicht nicht alle Stellen. Aus diesem Grund bieten einige Hersteller spezielle Geräte zur häuslichen Zahnsteinentfernung an. Diese unterscheiden sich in ihren Kosten. Während Du mechanische Zahnsteinentferner zu einem günstigen Preis von unter 10 € bekommst, sind elektrische Modelle schon etwas teurer und kosten zwischen 20 und 40 €.

Zahnsteinentferner kannst Du sowohl einzeln als auch im Set kaufen. Empfehlenswert ist es, direkt alle Geräte im Zahnsteinentferner-Set zu kaufen, denn dann erhältst Du auch einen Mundspiegel. Mit dem kannst Du auch die Innenseiten aller Zähne checken, um Zahnstein zu finden.

👍 Tipp: Am einfachsten ist es, wenn Du den für Dich besten Zahnsteinentferner online bestellst. Du erhältst aber auch Zahnsteinentferner in der Apotheke oder in der Drogerie.

Arten von Zahnsteinentfernern

Von links nach rechts: Kürette, Mundspiegel, Scaler

Die Produktkategorie Zahnsteinentferner deckt verschiedene Instrumente für die häusliche Zahnsteinentfernung ab. Dir stehen einige Arten von Zahnsteinentfernern zur Verfügung. Dazu gehören:

All diese Arten werden in mechanische und elektrische Zahnsteinentferner eingeteilt. Die folgende Übersicht zeigt Dir, welche Instrumente welcher Kategorie zugeordnet sind.

Mechanische ZahnsteinentfernerElektrische Zahnsteinentferner
Scaler
Kürette
Zahnsteinschaber
Elektrisches Gerät
Ultraschall-Zahnsteinentferner

👍 Tipp: Egal für welches Zahnsteinentferner-Gerät Du Dich entscheidest – Es ist wichtig, dass der Zahnsteinentferner scharf ist. Ansonsten erzielst Du nicht die gewünschten Ergebnisse und die Verletzungsgefahr steigt.

Scaler

Ein Scaler, wie der von Merten, ähnelt dem professionellen Zahnsteinentferner, mit dem Dein Zahnarzt gehärteten Plaque entfernt. Am besten eignet sich dieses Instrument zum Abschaben der hart gewordenen Zahnbeläge oberhalb des Zahnfleischsaums. So kannst Du laut Zahnsteinentferner-Test im Internet punktuell Zahnstein beseitigen. Hierfür befindet sich an beiden Enden eine zweiseitig angeschliffene Klinge. Diese können zwei verschiedene Formen aufweisen:

  • meißelförmig für die Frontzähne
  • sichelförmig für die Seitenzähne

👍 Tipp: Der Zahnsteinentferner aus Edelstahl ist dank der Materialeigenschaften sehr pflegeleicht. Zudem zeichnet sich das Gerät durch einen geriffelten Griff in der Mitte aus, sodass Du nicht abrutscht.

Scaler

Scaler H6/H7-8 mm - Hohlgriffe - Edelstahl
Scaler H6/H7-8 mm - Hohlgriffe - Edelstahl
Scaler H6/H7 - 8 mm - Hohlgriffe - Edelstahl
12,90 EUR

👍 Tipp: Meist bieten Hersteller auch komplette Zahnsteinentferner-Sets an, in denen auch ein Scaler enthalten ist. Gute Produkte bekommst Du z. B. von ATMOKO und Sunglow.

Zahnsteinentferner-Sets

Kürette

Mit einer Kürette bekommst Du ebenfalls ein Instrument zum Abschaben des Zahnsteins. Damit werden die Beläge unterhalb des Zahnfleischsaums entfernt. Möglich ist das durch die scharfen, glatten oder gesägten Kanten. Diese müssen allerdings regelmäßig geschliffen werden. Der Hersteller Energeti bietet in seinem Zahnpflege-Set eine Kürette an.

❗️ Hinweis: Bei der Anwendung mit diesem Gerät musst Du sehr vorsichtig vorgehen. Kommst Du zu tief, steigt die Gefahr, Deine Zahnfleischtaschen zu verletzen. Wichtig ist auch die regelmäßige Reinigung bzw. Desinfektion des Zahnsteinentferners, um Bakterien zu entfernen, die Entzündungen hervorrufen können.

Kürette

Zahnsteinschaber

Mit einem Zahnsteinschaber kannst Du besonders gut sichtbaren Zahnstein entfernen. Für Zwischenräume hingegen eignet sich der Zahnsteinentferner aus Edelstahl nicht so gut, da Du mit ihm nicht an die engen Stellen zwischen den Zähnen gelangst. Einen guten Zahnsteinschaber erhältst Du z. B. von Artibetter.

Zahnsteinschaber

Elektrischer Zahnsteinentferner

Mit einem elektrischen Zahnsteinentferner, wie dem von GXMGH und dem ifanze Zahnsteinentferner, bekommst Du ein Gerät, dass über einstellbare Stufen verfügt. Meist handelt es sich dabei um einen Ultraschall-Zahnsteinentferner. Mit diesem Artikel brauchst Du nicht mehr selbst Druck auf den Zahn ausüben. Das übernimmt der Ultraschall-Zahnsteinentferner für Dich, indem die Spitzen des Geräts vibrieren und auf diese Weise den Zahnstein lösen. Meist erhältst Du ein Gerät, das mit Akku betrieben wird. Diese werden oft mittels USB-Kabel wieder aufgeladen.

Elektrische Zahnsteinentferner

❗️ Hinweis: Viele Zahnärzte raten von der Nutzung dieser Produkte ab, denn durch die Reibung kann zu viel Zahnschmelz abgetragen werden und das wäre kontraproduktiv.

Mehr zum Thema

👍 Tipp: Du solltest Zahnstein nicht nur zu Hause entfernen, sondern das auch einmal im Jahr beim Zahnarzt machen lassen. Zudem ist es sinnvoll 1 – 2 Mal jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Dabei werden Beläge und Verfärbungen entfernt. Die Kosten dafür belaufen sich auf 50 – 100 €. Der Preis kann von Praxis zu Praxis immer ein bisschen variieren.

Vor- und Nachteile vom Zahnstein entfernen zu Hause

  • Wenn Du Zahnstein selbst entfernst, kannst Du Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleischs vorbeugen. Wird Zahnstein nicht beseitigt, kann es zu Zahnfleischentzündungen oder Karies kommen. Hier findest Du alle wichtigen Informationen über Zahnstein.
  • Du musst nicht dauernd zum Zahnarzt gehen, damit er den Zahnstein mit einem professionellen Zahnsteinentferner entfernt. Die Kosten für eine Zahnsteinentfernung werden ohnehin nur einmal pro Jahr von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
  • Nachdem Du die Zahnsteinentfernung zu Hause durchgeführt hast, fühlen sich Deine Zähne sauberer an. Zudem kann sich ein leichter Whitening-Effekt durch die Entfernung des Zahnbelags einstellen. Das bietet den Vorteil, dass Du nicht unbedingt ein Bleaching-Set oder Whitening-Pens zur Zahnaufhellung nutzen brauchst.

Zahnsteinentfernung richtig durchführen

Um den Zahnstein effektiv zu entfernen, ist die richtige Vorgehensweise entscheidend. In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst Du, wie Du bei der Zahnsteinentfernung richtig vorgehst.

  1. Zunächst solltest Du Deine Zähne gründlich putzen. Das ist wichtig, um den Zahnstein gut zu sehen. Nur so schaffst Du es, ihn komplett zu beseitigen.
  2. Nun kann es mit der Zahnsteinentfernung losgehen: Am besten beginnst Du an den Frontzähnen und behandelst anschließend die Seitenzähne. Setze das Instrument hierzu direkt an dem Zahnstein an.
  3. Es ist wichtig, dass Du mit dem richtigen Druck auf den Zahnstein agierst. Hast Du zu wenig Kraft, kannst Du den Zahnschmelz beschädigen. Bei zu viel Druck kannst Du leicht von den Zähnen abrutschen.

👍 Tipp: Eine Zahnsteinentfernung ist nicht so oft selbst nötig, wenn Du generell auf eine gründliche Mundhygiene achtest. Grundlegend ist z. B. die richtige Putztechnik mit der Zahnbürste. Hier findest Du einige Tipps für eine gute Zahnpflege. Laut Online-Test kann neben Zahnseide auch eine Munddusche helfen. Gute Modelle gibt es z. B. von Oral-B, Panasonic und Philips.

Video: Zahnsteinentferner im Test

Risiken der selbstständigen Zahnsteinentfernung

Willst Du mit einem Zahnsteinentferner selbst den gehärteten Plaque entfernen, solltest Du stets vorsichtig sein. Es kann leicht passieren, dass Du mit dem Instrument abrutschst. Das kann in der Folge zu einer Verletzung des empfindlichen Zahnfleischgewebes führen. Gleiches gilt für andere Weichteile im Mundraum, wie die Zunge und die Innenseite der Wangen. Selbst aus kleinen Verletzungen kann sich eine Entzündung entwickeln und eine Infektion verursachen.

Zahnstein vorbeugen

Um gar nicht erst viel Zahnstein entfernen zu müssen, solltest Du auf eine gründliche Zahnpflege achten. Die richtige Mundhygiene gewährleistet, dass sich weniger Zahnstein bildet. An die folgenden Grundregeln solltest Du Dich unbedingt halten:

  • Richtiges Zähneputzen: Am besten reinigst Du Deine Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste. Mindestens zweimal am Tag ist Pflicht. Dabei solltest Du auch an Deine individuellen Problemzonen im Mundbereich denken.
  • Zahnzwischenräume reinigen: Um die Stellen zwischen Deinen Zähnen gut zu säubern, solltest Du Zahnseide oder Interdentalbürstchen nutzen. Es reicht aus, wenn Du das einmal pro Tag vornimmst.
  • Professionelle Zahnreinigung: Mindestens ein- bis zweimal im Jahr solltest Du eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt durchführen lassen. Während der Behandlung werden Zahnbeläge und Verfärbungen gründlich entfernt.

FAQ zum Thema: Zahnsteinentferner

Wie kann man selbst Zahnstein entfernen?

Nicht nur Dein Zahnarzt entfernt mit einem Profi-Zahnsteinentferner gehärteten Plaque, den Du mit der Zahnbürste nicht beseitigen kannst. Du kannst die Zahnsteinentfernung auch selbst zu Hause durchführen. Hierfür bieten sich verschiedene Geräte, wie Scaler, Küretten und Zahnsteinschaber, an. Alternativ zu diesen mechanischen Instrumenten kannst Du elektrische bzw. Ultraschall-Zahnsteinentferner nutzen. Sie arbeiten elektrisch, sodass Du mit dem Gerät die Stellen im Mundraum lediglich leicht berühren musst, an denen sich Zahnstein befindet.

Wie benutzt man einen Zahnsteinentferner?

Zahnsteinentferner, die elektrisch funktionieren, sind sehr einfach anzuwenden. Du brauchst diese nur an die entsprechende Stelle mit Zahnstein halten und schon wird der Zahnbelag abgetragen. Bei mechanischen Instrumenten musst Du mit etwas mehr Druck und Geschick vorgehen. Dabei solltest Du unbedingt vorsichtig vorgehen, um Deine Zähne und Dein Zahnfleisch bei der Entfernung nicht zu verletzen.

Wie gut sind Zahnsteinentferner?

Laut Test im Internet sind die Nutzerinnen und Nutzer von Zahnsteinentfernern zufrieden mit der Anwendung und dem Ergebnis nach der Zahnsteinentfernung. Besonders beliebt sind elektrisch arbeitende Zahnreiniger, da Du sie einfach nutzen kannst. Nach dem Gebrauch fühlen sich die Zähne wieder sauber an. Viele nutzen zur Zahnsteinvorbeugung neben Zahnbürste und Zahnpasta zusätzlich Zahnseide und eine Munddusche.

Welcher Zahnsteinentferner ist der beste?

Welches der beste Zahnsteinentferner für Dich ist, hängt davon ab, mit welchem Gerät Du am besten arbeiten kannst. Ultraschall-Zahnsteinentferner sowie elektrische Modelle haben den Vorteil, dass Du einen Reinigungsmodus auswählen kannst. Sie sind auch für empfindliche Zähne geeignet. Mechanische Geräte, wie sie in der Zahnarztpraxis genutzt werden, erfordern etwas Übung in der Zahnsteinentfernung. Es ist wichtig, dass Du mit dem richtigen Druck vorgehst, um keine Zahn- oder Zahnfleischverletzungen zu riskieren.

Wo kann man Zahnsteinentferner kaufen?

Am einfachsten ist es, wenn Du einen Zahnsteinentferner im Internet bestellst. Hier bietet sich Dir eine große Auswahl. Du kannst Dich zwischen mechanischen und elektrisch arbeitenden Modellen entscheiden. Zudem bekommst Du Zahnsteinentferner in der Apotheke und in der Drogerie. Dort kannst Du Dich zusätzlich beraten lassen.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)
Zahnsteinentferner Test & Vergleich 2021: Die 5 besten Modelle im Überblick
Loading... 6 Kommentare
  1. Claudi am 12. November 2020

    Hallo ihr Lieben, ich habe noch eine kurze Frage. Wann sollte man Zahnstein entfernen?

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 13. November 2020

      Liebe Claudi,

      am besten entfernst Du Zahnstein direkt nach dem Zähneputzen mit dem Zahnsteinentferner, denn dann kannst Du am besten erkennen, wo sich der gehärtete Plaque befindet. Die Anwendung empfiehlt sich einmal pro Woche.

      Viel Erfolg 👍🏼

      Antworten
  2. Daphne am 5. Januar 2021

    Hi! Ich komme mit meinem elektrischen Gerät super zurecht. Damit lässt sich der harte Zahnstein gut beseitgen, kann ich nur empfehlen 👍🏼

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 6. Januar 2021

      Hi Daphne,

      danke für das Teilen Deiner Erfahrungen.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Marcel am 20. April 2021

    Hey vorher noch niewas von Zansteinentferner gehört.. werd ich mla probiren 😁

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 21. April 2021

      Lieber Marcel,

      es freut uns, dass Du wieder etwas neues lernen konntest.

      Viel Freude beim Testen 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?