☰ Menü

Zahnungsgel Test & Vergleich 2024: Die 5 besten Zahnungshilfe-Gels

8 Kommentare

Ein Zahnungsgel kann eine wertvolle Unterstützung in der Zahnungszeit sein. Diese ist oft für Kinder und Eltern eine schmerzhafte und unangenehme Erfahrung. Mit Zahnungshilfe-Gels lässt sich der Schmerz lindern und der Heilungsprozess beschleunigen. Spezielle Inhaltsstoffe beruhigen das Zahnfleisch und haben sogar einen leicht betäubenden Effekt. Damit das Zahngel richtig wirkt und nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen führt, kommt es auf die Auswahl des richtigen Produktes an.

In unserem Ratgeber weiter unten liest Du, was Zahnungsgel für Babys ist und wie es funktioniert. Zudem erfährst Du, welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt. In der Kaufberatung lernst Du, auf welche Kriterien Du beim Kauf achten solltest. Erfahre zudem, wie die Produkte im Online-Test abgeschnitten haben.

Zahnungsgel – Vergleich

Produkt
Testsieger
Mammut Zahni Gel - Zahnungsgel 10 ml - Baby Zahnungshilfe Säuglinge - ohne Alkohol, zuckerfrei, laktosefrei, vegan - Dreifachpflege für gereiztes Zahnfleisch
Nuby - Gummigel - 1 Stück
DHU Dentilin Zahnungsgel pflegt und beruhigt das Zahnfleisch beim Durchtritt der ersten Zähnchen, 10 ml Gel
Preis-Leistungssieger
Dentinox Gel N Zahnungshilfe
OMEGIN Dr.Schmidgall GmbH OSA Pflanzen Zahnpasta, 20 g
Amazon-Bewertung
Menge
10 g
15 g
10 g
10 g
20 g
Wirkungsdauer
2-4 Stunden
bis zu 4 Stunden
1-3 Stunden
bis zu 1 Stunde
1-2 Stunden
frei von Zuckerzusätzen
alkoholfrei
frei von künstlichen Farbstoffen
frei von künstlichen Konservierungsstoffen
lidocainfrei
Wirkstoffe
Kamillenblüten, Eugenol, Dexpanthenol, Nelkenblätteröl
Gewürznelken, Citroganix
Bio-Malvenextrakt, Dexpanthenol, Macrogollaurylether
Kamillenblüten, Lidocaine, Macrogollaurylether
ätherische Bio-Öle von Kamille, Nelke, Salbei, Pfefferminze, Propolis
Vorteile
schonende Rezeptur, gute Wirkung, vegan & laktosefrei
gut verträglich, gesundheitlich unbedenklich, lange Wirkungsdauer
sanfte Wirkung, gut verträglich
schneller Wirkungseintritt, ohne Farb- und Konservierungsstoffe
große Füllmenge, sehr ergiebig
Nachteile
nicht sehr ergiebig
starker Nelken-Geschmack, Inhaltsstoffe nicht auf der Verpackung
nicht sehr ergiebig, teilweise geringe Wirkung
aggressive Zusätze, kurze Wirkungsdauer
enthält Benzoesäure & alkoholische Zusätze
Testsieger
Produkt
Mammut Zahni Gel - Zahnungsgel 10 ml - Baby Zahnungshilfe Säuglinge - ohne Alkohol, zuckerfrei, laktosefrei, vegan - Dreifachpflege für gereiztes Zahnfleisch
Amazon-Bewertung
Menge
10 g
Wirkungsdauer
2-4 Stunden
frei von Zuckerzusätzen
alkoholfrei
frei von künstlichen Farbstoffen
frei von künstlichen Konservierungsstoffen
lidocainfrei
Wirkstoffe
Kamillenblüten, Eugenol, Dexpanthenol, Nelkenblätteröl
Vorteile
schonende Rezeptur, gute Wirkung, vegan & laktosefrei
Nachteile
nicht sehr ergiebig
Preis
Zum Angebot
Produkt
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Amazon-Bewertung
Menge
15 g
Wirkungsdauer
bis zu 4 Stunden
frei von Zuckerzusätzen
alkoholfrei
frei von künstlichen Farbstoffen
frei von künstlichen Konservierungsstoffen
lidocainfrei
Wirkstoffe
Gewürznelken, Citroganix
Vorteile
gut verträglich, gesundheitlich unbedenklich, lange Wirkungsdauer
Nachteile
starker Nelken-Geschmack, Inhaltsstoffe nicht auf der Verpackung
Preis
Zum Angebot
Produkt
DHU Dentilin Zahnungsgel pflegt und beruhigt das Zahnfleisch beim Durchtritt der ersten Zähnchen, 10 ml Gel
Amazon-Bewertung
Menge
10 g
Wirkungsdauer
1-3 Stunden
frei von Zuckerzusätzen
alkoholfrei
frei von künstlichen Farbstoffen
frei von künstlichen Konservierungsstoffen
lidocainfrei
Wirkstoffe
Bio-Malvenextrakt, Dexpanthenol, Macrogollaurylether
Vorteile
sanfte Wirkung, gut verträglich
Nachteile
nicht sehr ergiebig, teilweise geringe Wirkung
Preis
Zum Angebot
Preis-Leistungssieger
Produkt
Dentinox Gel N Zahnungshilfe
Amazon-Bewertung
Menge
10 g
Wirkungsdauer
bis zu 1 Stunde
frei von Zuckerzusätzen
alkoholfrei
frei von künstlichen Farbstoffen
frei von künstlichen Konservierungsstoffen
lidocainfrei
Wirkstoffe
Kamillenblüten, Lidocaine, Macrogollaurylether
Vorteile
schneller Wirkungseintritt, ohne Farb- und Konservierungsstoffe
Nachteile
aggressive Zusätze, kurze Wirkungsdauer
Preis
Zum Angebot
Produkt
OMEGIN Dr.Schmidgall GmbH OSA Pflanzen Zahnpasta, 20 g
Amazon-Bewertung
Menge
20 g
Wirkungsdauer
1-2 Stunden
frei von Zuckerzusätzen
alkoholfrei
frei von künstlichen Farbstoffen
frei von künstlichen Konservierungsstoffen
lidocainfrei
Wirkstoffe
ätherische Bio-Öle von Kamille, Nelke, Salbei, Pfefferminze, Propolis
Vorteile
große Füllmenge, sehr ergiebig
Nachteile
enthält Benzoesäure & alkoholische Zusätze
Preis
Zum Angebot

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Was ist Zahnungsgel?

    Bei einem Zahngel handelt es sich um eine Substanz, die während des Zahnungsprozesses die Beschwerden des Babys lindert. Du trägst sie direkt auf das empfindliche Zahnfleisch auf, wo sie einen leicht betäubenden Effekt verbreitet. Lies hier mehr dazu, wie Zahnungshilfe-Gels wirken und wofür sie sich anwenden lassen.

  2. Welche Vor- und Nachteile hat Zahngel?

    Das Mittel wirkt schmerzlindernd und kühlend. Dadurch beruhigt es Dein Kleinkind, erleichtert ihm die Nahrungsaufnahme und sorgt für einen besseren Schlaf. Allerdings enthalten einige Produkte Zutaten, die unangenehme Nebenwirkungen hervorrufen können. Erfahre hier mehr zu den Vorteilen und Nachteilen von Zahngel.

  3. Worauf solltest Du beim Kauf von Zahngel achten?

    Damit es nicht zu Nebenwirkungen kommt, solltest Du einen genauen Blick auf die Zutatenliste werfen. Zucker und alkoholische Zusätze gehören zu den Stoffen, die im Zahngel negative Effekte haben können. Lies hier mehr darüber, auf welche Inhaltsstoffe Du beim Kauf achten solltest.

Ratgeber: Alles zum Thema Zahnungsgel

Diese Phase machen alle Eltern durch: Das Baby zahnt und hat dabei große Schmerzen. In dieser Zeit möchtest Du alles dafür tun, dass es dem Kleinen so gut wie möglich geht. Neben bekannten Zahnungshilfen, wie Beißringen, können Zahnungsgele dabei helfen. Sie enthalten verschiedene Substanzen, die das wunde Zahnfleisch beruhigen und Linderung bringen. Angesichts der vielen Hersteller und Rezepturen auf dem Markt ist es für Eltern wichtig zu wissen, auf welche Inhaltsstoffe sie beim Kauf achten müssen – denn diese haben nicht immer nur positive Effekte.

Was ist Zahnungsgel?

Zahnungsgels werden auf das Zahnfleisch von Babys aufgetragen, um die Beschwerden während der Zahnung abzuschwächen. Sie sind rezeptfrei erhältlich, weshalb Du sie im Online-Shop oder in der Drogerie kaufen kannst. Zudem erhältst Du Zahnungsgele in der Apotheke. Den Zahnungshelfer gibt es von verschiedenen Marken in einer Vielzahl von Formulierungen, darunter Gele, Flüssigkeiten und Pulver zum Anrühren. Du kannst sie mit einem Finger, Pinsel oder Wattestäbchen auf die betroffenen Bereiche auftragen.

Zahnungsgel lindert Schmerzen

Im Allgemeinen gelten Zahnungsgels für Babys als sicher, wenn Du sie bestimmungsgemäß verwendest. Viele Produkte enthalten jedoch den Wirkstoff Lidocain, der aufgrund seiner möglichen Nebenwirkungen umstritten ist. Aus diesem Grund setzen immer mehr Hersteller auf Zahnungsgele ohne Lidocaingehalt. Diese Rezepturen verfügen über natürliche Inhaltsstoffe, wie Kamille, Anis und Fenchel, die beruhigend wirken. Eine weitere Option ist ein homöopathisches Zahnungsgel für Babys, z. B. in Form von Globuli.

Neben Produkten fürs Baby gibt es auch solche für Erwachsene. Oft haben sie eine stärkere betäubende Wirkung. Sie lassen sich bei Zahnfleischentzündungen, Blutergüssen und nach einer Operation verwenden. Dabei reduzieren sie die Schmerzen und können den Heilungsprozess beschleunigen. In einigen Fällen eignen sich die Zahnprodukte zudem, um Bakterien fernzuhalten und den Mundraum vor Infektionen zu schützen.

An diesen Symptomen erkennst Du, dass Dein Baby zahnt:

  • gerötete, heiße Wangen
  • geschwollenes, gerötetes, mitunter blutendes Zahnfleisch
  • vermehrter Speichelfluss
  • vermehrtes Weinen & Quengeln
  • vermehrtes Kauen von Spielzeug
  • wenig Appetit
  • viel Durst
  • wunder Po
  • Reiben der Ohren

👍 Tipp: Die ersten Milchzähne zeigen sich zumeist im Alter von 6 bis 8 Monaten. Mit 2,5 bis 3 Jahren ist die Zahnung abgeschlossen. Dann kannst Du Deinem Kind das Zähneputzen beibringen, z. B. mit einer elektrischen Kinderzahnbürste.

Vor- und Nachteile von Zahnungshilfe-Gels

Bei Zahngels für Kinder kommt es auf die Zutaten an

Ein Zahnungshelfer verspricht eine Linderung der Zahnungs-Beschwerden. Das führt zu einem größeren Wohlbefinden und besseren Schlaf Deines Babys. Zudem lässt sich so Appetitlosigkeit bekämpfen, die durch die Zahnung ausgelöst wird. Je nach Wirkstoff können die Produkte aber auch Nebenwirkungen, z. B. allergische Reaktionen, hervorrufen. Zudem sind sie – je nach Geschmack – für Kleinkinder nicht immer angenehm. Daher solltest Du vorab die Vor- und Nachteile des Präparates abwägen und bei Zweifeln einen Kinderarzt konsultieren.

Vorteile

  • Schmerzlinderung während der Zahnung: Ein pflanzliches bzw. ein homöopathisches Zahnungsgel fürs Baby enthält natürliche Zutaten, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Kräuter wie Salbei und Kamille wirken entzündungshemmend, während Nelkenöl eine leicht betäubende Wirkung hat.
  • Reduziert die Empfindlichkeit: Malvenextrakt, Ringelblume und Gewürznelke pflegen und beruhigen den Bereich um die wachsenden Zähnchen. Dadurch wird das Zahnfleisch weniger empfindlich.
  • Verbessert den Schlaf des Babys: Zahngele beruhigen nicht nur den Mundraum, sondern auch Dein Baby. Je weniger Beschwerden es hat, desto besser kann es nachts schlafen. Davon profitieren Eltern und Kind gleichermaßen.
  • Steigert den Appetit: Dauerhaft starke Zahnungsschmerzen können dazu führen, dass das Kind häufiger die Nahrungsaufnahme verweigert. Mit den Zahnungsgels aus dem Test steigerst Du den Appetit Deines Nachwuchses.
  • Auch für Erwachsene anwendbar: Die Gels im Test sind auch für Erwachsene eine Hilfe. So kommen sie manchmal nach Operationen im Mundraum oder nach dem Einsetzen von Zahnprothesen zum Einsatz. Ein pflanzliches Mittel mit milden Inhaltsstoffen gilt für alle Altersklassen als sicher.

👍 Tipp: Zahngels lassen sich einfach mit einem sauberen Finger dort auftragen, wo die Zähnchen durchkommen. Du solltest zwischen der Anwendung und der Gabe von Nahrungsmitteln oder Getränken 15 Minuten abwarten.

Nachteile

  • Mögliche Nebenwirkungen durch Zusatzstoffe: Einige Zahngele enthalten Betäubungsmittel, wie Benzocain oder Tetracain. Diese wirken lokal und können beim übermäßigen Verschlucken zum Teil schwere Nebenwirkungen auslösen. Dazu zählen Ausschlag, Atemnot und andere allergische Reaktionen. Präparate mit diesen Wirkstoffen sind daher auf dem deutschen und US-amerikanischen Markt umstritten.
  • Teilweise unangenehmer Geschmack: Manche Produkte, die z. B. Nelkenextrakt beinhalten, haben einen starken Eigengeschmack. Das kann für Kleinkinder unangenehm sein, da ihre Geschmacksknospen empfindlicher sind als die von Erwachsenen. Wähle stattdessen geschmacksneutrale Produkte.
  • Nur kurzfristige Schmerzlinderung: Die Produkte bieten eine gute Hilfe, um bei kurzfristigen Beschwerden für Linderung zu sorgen. Ihre Wirkung hält jedoch maximal ein paar Stunden an. Danach muss das Mittel neu aufgetragen werden. Wähle daher alkoholfreie Zahnungsgele mit milden Inhaltsstoffen, die sich problemlos mehrmals täglich anwenden lassen.

Geschmacksneutrales Produkt

👍 Tipp: Falls Dein Baby nach der Anwendung allergische Reaktionen zeigt, solltest Du das Mittel sofort absetzen. Wende Dich für weitere Hilfe an einen Kinderarzt. Dieser kann Dir ein geeignetes Präparat empfehlen und verschreiben.

Video: Erste Zähnchen bei Babys

Mehr zum Thema

Darauf solltest Du beim Kauf achten

Zahnungshilfe-Gels sind auf dem Markt nicht unumstritten. Hauptgrund hierfür ist, dass einige bekannte Produkte zweifelhafte Zusätze beinhalten. Diese können beim Kontakt mit dem Mundraum zum Teil schwere Nebenwirkungen beim Kind auslösen. Dass Präparate, wie das Dentinox Zahnungsgel, gefährlich sind, lässt sich nicht pauschal sagen. Auch hat die Stiftung Warentest zum Zahnungsgel noch keine Warnungen herausgegeben. Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest Du aber bei einigen Inhaltsstoffen Vorsicht walten lassen.

Zuckerzusätze

Zahngele sollten keinen Zucker enthalten – auch wenn es dem Baby dann besser schmeckt. Zuckerzusätze sind bekanntermaßen schädlich für die Zähnchen, besonders bei einem Gebiss im Entwicklungsstadium. Renommierte Hersteller bieten daher Zahngele mit Ersatzstoffen, wie Stevia, an. Diese sorgen für einen süßlichen Geschmack, ohne Karies hervorzurufen. Ein gutes, zuckerfreies Produkt gibt es von der Marke Mammut.

Zuckerfreies Zahnprodukt

Alkoholische Zusätze

Alkoholische Zusätze findet sich in vielen Pflege-Produkten. Sie beseitigen Bakterien und dienen als Konservierungsmittel. Wenn es um die Pflege von Kindergebissen geht, solltest Du lieber ein alkoholfreies Produkt wählen, z. B. von der Marke Dr. Talbot’s. Dieses kann von Babys bedenkenlos verschluckt werden. Zudem reizen Zahnungsgele fürs Baby ohne Alkohol den Mundraum nicht unnötig.

Alkoholfreies Zahnpflegeprodukt

Angebot
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Dieses Produkt enthält 1x Nuby - Gummigel - 1 Stück
13,19 EUR −6,90 EUR 6,29 EUR

Künstliche Farbstoffe

Es gibt keinen guten Grund, weshalb ein Zahnungshelfer für Babys mit künstlichen Farbstoffen versetzt sein sollte. Diese dienen nicht der Pflege des Zahnfleischs. Zudem können sie Irritationen und allergische Reaktionen hervorrufen. Um ein Pflegeprodukt für Kleinkinder mit synthetischen Farbstoffen solltest Du daher einen Bogen machen.

Konservierungsstoffe

Weitere potenziell schädliche Substanzen können als Konservierungsstoffe zum Einsatz kommen. Dazu zählt Benzoesäure, die die E-Nummer E 210 trägt. Zu finden ist der Stoff z. B. im Osanit Zahnungsgel. In konzentrierter Form führt diese Carbonsäure zu Lungenreizungen und -schäden. Zwar liegt die erlaubte Tagesdosis bei 5 mg pro kg Körpergewicht, aber gerade bei kleinen Kindern solltest Du keine unnötigen Risiken eingehen. Gute Produkte ohne aggressive Konservierungsmittel sind die Zahnungsgele von Nuby und Mammut.

Zahngele ohne künstliche Konservierungsstoffe

Angebot
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Dieses Produkt enthält 1x Nuby - Gummigel - 1 Stück
13,19 EUR −6,90 EUR 6,29 EUR

Lidocain

Hierbei handelt es sich um ein lokales Betäubungsmittel, das in einigen Zahnungsgelen zum Einsatz kommt. Präparate, die mehr als 2 % des Stoffes beinhalten, gelten als bedenklich. Sie haben in der Vergangenheit in Einzelfällen zu Nebenwirkungen geführt, wie Juckreiz, Hautausschlag oder Atemnot. Selbst bei 1-prozentigen Gels besteht die Gefahr einer Überdosierung, wenn Du den Zahnungshelfer mehrmals täglich aufträgst.

❗️ Hinweis: Dentinox hat einen geringen Lidocaingehalt. Aufgrund der niedrigen Dosierung wird es jedoch nicht als bedenklich eingestuft. Möchtest Du trotzdem eine Alternative zum Dentinox Zahnungsgel kaufen, empfehlen sich lidocainfreie Präparate.

Lidocainfreier Zahnungshelfer

Zahnungsgel im Online-Test

Es gibt viele Zahnungsgele auf dem Markt. Diese unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen und Wirkungseigenschaften. Damit Du unter den Produkten das beste für Dein Kind findest, solltest Du die Ergebnisse aus dem Online-Test in Deine Kaufentscheidung einbeziehen. Erfahre, wie die Mittel im Online-Test abschneiden und welche Vor- und Nachteile sie haben. Lies zudem, welches Zahnungsgel fürs Baby als Testsieger hervorgegangen ist.

Mammut-Zahni-Gel

  • Schonende Rezeptur: Das Mammut Zahnungsgel ist zucker- und alkoholfrei, sowie frei von anderen aggressiven Zusätzen. Zudem überzeugt es durch eine gute Wirkung. Diese Faktoren machen das Produkt zum Testsieger.
  • Nicht sehr ergiebig: Nutzer bemerken im Online-Test, dass die 10-ml-Tube recht viel Luft enthält. Zudem ist sie schon nach wenigen Anwendungen aufgebraucht. Das macht das Zahngel im Test bei häufiger Anwendung nicht gerade günstig.

Mammut-Zahni-Gel

Nuby Zahnungsgel

  • Gut verträglich: Das Produkt von der Marke Dr. Talbot’s zeichnet sich durch seine gute Verträglichkeit aus. So enthält Nuby Zutaten aus der Natur, die für kleine Kinder unproblematisch sind.
  • Starker Nelkengeschmack: Kunden im Online-Test bemerken, dass einige Kinder den starken Geschmack nach Nelken ablehnen. Ein weiteres kleines Manko ist, dass die enthaltenen Stoffe nicht auf der Verpackung abgedruckt sind.

Nuby Zahnungsgel

Angebot
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Nuby - Gummigel - 1 Stück
Dieses Produkt enthält 1x Nuby - Gummigel - 1 Stück
13,19 EUR −6,90 EUR 6,29 EUR

Dentilin Zahnungsgel

  • Sanft und gut verträglich: Dentilin ist ein Zahnungsgel ohne Alkohol, künstliche Konservierungsstoffe und weitere aggressive Zusätze. Dadurch eignet es sich für Kinder jeden Alters zur täglichen Anwendung.
  • Teilweise geringe Wirkung: Das Zahnpflegeprodukt hat eine sehr sanfte Formulierung. Dadurch erzielt der Zahnungshelfer im Test bei starken Beschwerden manchmal nicht den gewünschten Effekt.

Dentilin Zahnungsgel

Dentinox-Gel N

  • Schneller Wirkungseintritt: Schon innerhalb einer Minute entfaltet das Präparat im Test seine Wirkung. Damit sorgt der Preis-Leistungs-Sieger für schnelle Hilfe bei akuten Zahnungsschmerzen.
  • Aggressive Zusätze: Der Artikel aus dem Test ist alkoholhaltig und hat einen geringen Lidocaingehalt. Gerade für kleine Kinder sind diese Stoffe nicht komplett unbedenklich. So können sie beim Kontakt mit den Schleimhäuten allergische Reaktionen hervorrufen. Aufgrund der geringen Dosierung sind schwere Nebenwirkungen jedoch sehr unwahrscheinlich. Möchtest Du Dentinox Zahnungsgel kaufen, solltest Du vorab zu einem Kinderarzt Kontakt aufnehmen.

Dentinox-Gel N

Dentinox Gel N Zahnungshilfe
Dentinox Gel N Zahnungshilfe
Dentinox Gel N Zahnungshilfe
8,01 EUR

Osa Pflanzen-Zahngel

  • Sehr ergiebig: Dieser Zahnungshelfer, auch Osanit Zahnungsgel genannt, kommt in einer 20-ml-Tube daher. Dadurch kommst Du mit dem Produkt länger aus als mit den meisten anderen Zahngels.
  • Enthält Benzoesäure und alkoholische Zusätze: Beide Stoffe können Überempfindlichkeiten hervorrufen und die Schleimhäute reizen. In hoher Konzentration kann die Carbonsäure Lungenreizungen und -schäden verursachen.

Osa Pflanzen-Zahngel

OMEGIN Dr.Schmidgall GmbH OSA Pflanzen Zahnpasta, 20 g
OMEGIN Dr.Schmidgall GmbH OSA Pflanzen Zahnpasta, 20 g
hochwertige medizinische Zahnpflege; bei Zahnungsbeschwerden; zum Auftragen auf die Mundschleimhaut
11,98 EUR

👍 Tipp: Zusätzlich zu Zahngels bieten Beißringe und Globuli weitere Hilfe während der Zahnung. Die Globuli-Kügelchen sind für 10 € bis 15 € erhältlich, z. B. von Osanit. Gute Beißringe gibt es für 8 € bis 12 €. Mehr erfährst Du im Zahnungshilfe-Test.

Globuli für die Zahnung

Osanit Globuli Zuckerfrei
Osanit Globuli Zuckerfrei
OSANIT; Globuli; zuckerfrei; Ampullen; Augenokklusionspflaster
11,25 EUR

Beißring fürs Baby

FAQ zum Thema: Zahnungsgel

Was bringen Zahnungsgele?

Zahngels für Babys und Kleinkinder bieten ihnen Hilfe während des Zahnungsprozesses. Sie verschaffen Linderung und wirken beruhigend auf das Zahnfleisch. Außerdem kann der Kontakt mit dem Mittel einen kühlenden Effekt hervorrufen. Viele Produkte haben eine leicht betäubende Wirkung. Wie stark diese ist, hängt von den enthaltenen Zusätzen ab.

Ab wann kann man Zahnungsgels benutzen?

Die meisten Zahnungsgels sind für Babys ab drei Monaten geeignet. Es gibt jedoch auch Mittel, die aufgrund ihrer Zusatzstoffe erst ab 11-14 Monaten empfohlen werden. Die Anwendung ist in der Regel bis zu einem Alter von drei Jahren empfehlenswert. Lies Dir vorab auf jeden Fall die Informationen des Herstellers auf der Verpackung durch. Bei Nuby findet sich z. B. der Hinweis, das Produkt erst ab 4 Monaten zu verwenden.

Wie oft sollte man Zahnungsgele benutzen?

Das ist abhängig vom Produkt und den enthaltenen Stoffen. Manche Zahnungsgels, z. B. Nuby, sind sanft in der Wirkung und lassen sich beliebig oft verwenden. Für andere Zahngels, etwa Dentinox, gibt es die Empfehlung, das Produkt maximal achtmal innerhalb von 24 Stunden zu verwenden. Dentilin kann viermal täglich aufgetragen werden. Informiere Dich vorab in den Herstellerangaben auf der Packungsbeilage. Kaufst Du in der Apotheke ein, kannst Du dort nachfragen.

Wie lässt sich Zahnungsgel auftragen?

Wasche zunächst Deine Hände und gib dann eine etwa erbsengroße Portion des Gels auf Deinen Zeigefinder. Massiere es sanft in die schmerzenden Stellen im Mund ein. Du kannst Dein Kind durch einen Beißring dazu animieren, den Mund zu öffnen. Dadurch kommst Du leichter an die Zähnchen heran. 15 Minuten vor und nach der Anwendung sollten Kinder keine Getränke oder Nahrungsmittel zu sich nehmen. So kann das Mittel besser haften.

Warum ist Dentinox Zahnungsgel nicht lieferbar?

Im Jahr 2021 gab es einen Lieferengpass bei Dentinox. Für die Präparate hatte der Hersteller neue Zertifikate beantragt, deren Ausstellung sich verzögert hat. Deshalb suchten viele Eltern nach einer Alternative zu Dentinox. Mittlerweile sind die Lieferprobleme aber behoben, Dentinox ist wieder verfügbar.

Quellen und weiterführende Links

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5 Sternen)
Zahnungsgel Test & Vergleich 2024: Die 5 besten Zahnungshilfe-Gels
Loading... 8 Kommentare
  1. Nahida am 29. Dezember 2022

    Endlich mal ein Artikel in dem Zahnungsgele nicht vertreufelt oder in den Himmel gelobt werden! Sonst heißt es immer entweder: Finger weg oder: alles kein Problem. Aber schon verrückt dass in manchen Gelen Alkohol und starke Betäubungsmittel drin sind. Nuby scheidet für uns wegen des starken Nelkengeschmacks wohl aus. Nach was schmecken denn Mammut und Dentilin?

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 30. Dezember 2022

      Liebe Nahida,

      vielen Dank für Dein Feedback! Das Produkt von Mammut schmeckt leicht nach Nelken, da auch hier Nelkenextrakt enthalten ist. Der Geschmack ist jedoch nicht so intensiv wie bei Nuby. Dentilin ist hingegen geschmacksneutral.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  2. Kimmy am 14. Januar 2023

    Guter Artikel! Ich habe auch über Dentinox schon einiges gelesen, die Berichterstattung ist ja nicht gerade vielversprechend. Zwar kenne ich einige Eltern, die es benutzen – scheint der Marktführer zu sein – aber ich will nicht nachts wachliegen und mir Sorgen deswegen machen. Daher werden wir wohl mal Mammut und Nuby ausprobieren. Scheinen ja zwei sehr schonende Produkte zu sein.

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 15. Januar 2023

      Liebe Kimmy,

      danke für Dein Feedback! Mammut und Nuby sind auf jeden Fall zwei gute Produkte bzw. Marken. Verrate uns gerne, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt!

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Juliane F. am 2. Februar 2023

    Hallo an alle! Eine gute Freundin von mir hat ihrem Sohn dentinox gegen und es gab damit keine Probleme. Der sohn fing allerdings erst mit 7 Monaten an zu zahnen, meine Tochter schon mit knapp 3. Kann ich ihr Dentinoc trotzdem schon geben? Grüße!

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 3. Februar 2023

      Liebe Juliane,

      der Hersteller gibt an, dass sich Dentinox ab Eintritt der Zahnung in jedem Alter nutzen lässt. Achte darauf, dass Du nur so viel Gel aufträgst, wie wirklich nötig ist, damit Deine Tochter keine größeren Mengen verschluckt.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  4. Pauline am 20. Mai 2023

    Warum sollte man Zahnungsgel denn anwenden? Muss ich auf was bestimmtes achten? Vielen lieben Dank

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 27. Mai 2023

      Hallo Pauline,

      Zahnungsgel kannst du als Zahnungshilfe direkt mit einem Finger auf das Zahnfleisch deines Babys auftragen. Besonders in akuten Situationen, wenn du das Gefühl hast „Gerade scheint es besonders schmerzhaft zu sein“, eignet sich das Zahnungsgel als unterstützende und schmerzlindernde Maßnahme. Meistens besteht das Gel aus wohltuenden und lindernden Pflanzenextrakten wie Kamille oder Salbei. Diese pflanzlichen Komponenten im Zahnungsgel können den Schmerz des Zahndurchbruchs lindern und entzündungshemmend wirken.

      Viele Grüße

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?