☰ Menü

Zahnungshilfe Test & Vergleich 2022: Die 5 besten Hilfsmittel gegen Zahnungsschmerzen

6 Kommentare

Kommen bei Deinem Baby die ersten Zähnchen, ist das oft mit Schmerzen verbunden. Dagegen hilft eine Zahnungshilfe. Die kannst Du in Form von Beißringen mit verspielten Motiven kaufen. Die gibt es z. B. als Zahnungshilfe mit einem Monkey oder Schmetterling.

In unserem Ratgeber weiter unten erfährst Du, wie die Zahnungssymptome aussehen können und welche Arten von Zahnungshilfen es gibt. Zusätzlich erhältst Du weitere Tipps, welche Produkte bei Zahnungsschmerzen wirklich helfen.

Zahnungshilfe – Vergleich

Produkt
Testsieger
Mini Monkey Beißring
Preis-Leistungssieger
PREMYO Schmetterling Beißring für Babys Kühlend - Zahnungshilfe aus Silikon BPA Frei Weich - Lindert Schmerzen beim Zahnen - Rosa
MAM Cooler & Clip kühlender Beißring, Zahnungshilfe mit Clip für einfaches Befestigen, extra kleiner und leichter Beißring für Babys, ab 2+ Monate, pink
Grünspecht 525-V1 Veilchenwurzel, beige
Dentinox N Gel 10 g Zahnungshilfe
Amazon-Bewertung
Art
Beißring
Beißring
Beißring
Veilchenwurzel
Gel
strukturierte Oberfläche
BPA-frei
Material / Wirkstoffe
Silikon
Silikon
Silikon
Veilchenwurzel
Kamillentinktur, Lidocainhydrochlorid, Macrogollaurylether
Farben
Grau, Grün, Blau, Gelb, Rot, Pink, Lila
Grün, Blau, Pink
Pink
Beige
farblos
Vorteile
Affen-Motiv, verschiedene Farben
verschiedene Motive, verschiedene Farben
mit kühlendem Element, mit Clip und Halteband
natürliche Zahnungshilfe, in Handarbeit gefertigt
entzündungshemmend, zuckerfrei
Nachteile
nicht bei allen Farben strukturierte Oberfläche
kein Halteband
kein Tiermotiv
max. 10 Minuten anwendbar
geringe Menge Alkohol enthalten
Testsieger
Produkt
Mini Monkey Beißring
Amazon-Bewertung
Art
Beißring
strukturierte Oberfläche
BPA-frei
Material / Wirkstoffe
Silikon
Farben
Grau, Grün, Blau, Gelb, Rot, Pink, Lila
Vorteile
Affen-Motiv, verschiedene Farben
Nachteile
nicht bei allen Farben strukturierte Oberfläche
Preis
Zum Angebot
Preis-Leistungssieger
Produkt
PREMYO Schmetterling Beißring für Babys Kühlend - Zahnungshilfe aus Silikon BPA Frei Weich - Lindert Schmerzen beim Zahnen - Rosa
Amazon-Bewertung
Art
Beißring
strukturierte Oberfläche
BPA-frei
Material / Wirkstoffe
Silikon
Farben
Grün, Blau, Pink
Vorteile
verschiedene Motive, verschiedene Farben
Nachteile
kein Halteband
Preis
Zum Angebot
Produkt
MAM Cooler & Clip kühlender Beißring, Zahnungshilfe mit Clip für einfaches Befestigen, extra kleiner und leichter Beißring für Babys, ab 2+ Monate, pink
Amazon-Bewertung
Art
Beißring
strukturierte Oberfläche
BPA-frei
Material / Wirkstoffe
Silikon
Farben
Pink
Vorteile
mit kühlendem Element, mit Clip und Halteband
Nachteile
kein Tiermotiv
Preis
Zum Angebot
Produkt
Grünspecht 525-V1 Veilchenwurzel, beige
Amazon-Bewertung
Art
Veilchenwurzel
strukturierte Oberfläche
BPA-frei
Material / Wirkstoffe
Veilchenwurzel
Farben
Beige
Vorteile
natürliche Zahnungshilfe, in Handarbeit gefertigt
Nachteile
max. 10 Minuten anwendbar
Preis
Zum Angebot
Produkt
Dentinox N Gel 10 g Zahnungshilfe
Amazon-Bewertung
Art
Gel
strukturierte Oberfläche
BPA-frei
Material / Wirkstoffe
Kamillentinktur, Lidocainhydrochlorid, Macrogollaurylether
Farben
farblos
Vorteile
entzündungshemmend, zuckerfrei
Nachteile
geringe Menge Alkohol enthalten
Preis
Zum Angebot

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Woran erkennt man das Zahnen eines Babys?

    Anzeichen für das Zahnen Deines Babys können ein gerötetes Zahnfleisch und verstärkter Speichelfluss sein. Zudem sind zahnende Kinder oft unruhig und wollen alles in den Mund stecken. Lies hier, welche Anzeichen es bei einem zahnenden Baby noch gibt.

  2. Welche Arten von Zahnungshilfen gibt es?

    Eine bewährte Zahnungshilfe für Babys bekommst Du laut Online-Test mit einem Beißring. Auch Veilchenwurzeln oder Zahnungsgel lindern den Zahnungsschmerz gut. Erfahre hier, welche Mittel sich noch als Zahnungshilfe anbieten.

  3. Was ist die beste Zahnungshilfe?

    Es lässt sich nur schwer sagen, welches die beste Zahnungshilfe für Dein Baby ist. Jedes Kind reagiert unterschiedlich gut auf die verschiedenen Hilfsmittel, wie Beißringe und Zahnungsgele. Lerne hier die Vor- und Nachteile der Artikel aus unserer Vergleichstabelle kennen.

Ratgeber: Alles zum Thema Zahnungshilfe

Als Eltern möchten Sie Ihrem zahnenden Baby schnell Besserung verschaffen. Das funktioniert am besten mit einer geeigneten Zahnungshilfe. Neben der bekannten Zahnungshilfe aus Holz – den Beißringen – können auch einige Hausmittel für Linderung schaffen.

Anzeichen für das Zahnen

Meist sind Babys unruhig und brauchen viel Zuneigung, wenn sie beginnen, zu zahnen.

Babys zahnen ab ca. 6 Monaten. Wann die ersten Zähne genau kommen, ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Bei einigen kommen die Zähnchen bereits nach 4 Monaten und bei anderen erst ab dem achten Monat. Einige Anzeichen können darauf hindeuten, dass Dein Baby bald zahnen wird bzw. bereits zahnt. Bei den folgenden Symptomen kannst Du das Zahnen in Betracht ziehen:

  • Rötung von Zahnfleisch und Wangen
  • verstärkter Speichelfluss
  • unruhiges und quengeliges Baby
  • will alles in den Mund stecken

❗️ Hinweis: Einige Anzeichen sind weniger häufig anzutreffen, können aber trotzdem für das Zahnen Deines Kindes sprechen. Dazu gehört z. B. eine erhöhte Temperatur oder Durchfall. Auch wenn Dein Baby weniger Appetit hat, kann es sich laut Online-Test ums Zahnen handeln.

Mehr zum Thema

Arten von Zahnungshilfen

Um die Schmerzen der Babys beim Zahnen zu stillen, bieten sich verschiedene Zahnungshilfen an. Nicht alle helfen bei jedem Kleinkind immer gleich gut. Dann gilt es auszuprobieren, welche der folgenden Mittel gut wirken:

Beißringe

Eine beliebte Zahnungshilfe sind Beißringe.

Ein sehr beliebtes Mittel gegen Zahnungsschmerzen bei Babys sind Beißringe. Durch das Kauen auf dem Beißring wird das Zahnfleisch massiert und die Schmerzen auf diese Weise gelindert. Es empfiehlt sich, Artikel zu kaufen, die über eine strukturierte Oberfläche verfügen. Die Noppen und Rillen sorgen für einen größeren Massage-Effekt. Zudem sind sie sehr handlich, sodass sie von Deinem Baby gehalten werden können.

👍 Tipp: Sogenannte Kühlbeißringe, wie die von Dentistar und MAM, kühlen das gereizte Zahnfleisch zusätzlich. Die Produkte legst Du zuvor in den Kühlschrank. Im Gefrierfach solltest Du sie laut Online-Test nicht aufbewahren.

Kühlbeißringe

Meist bestehen die Beißringe aus Holz oder Silikon. Manche Produkte werden auch aus Naturkautschuk gefertigt. In jedem Fall solltest Du darauf achten, dass das Material BPA-frei ist. Dann sind die Artikel ungefährlich für Dein Baby.

Veilchenwurzel

Zu beliebten Hausmitteln gegen Zahnungsschmerzen bei Babys gehört die Veilchenwurzel. Anders als die Bezeichnung es vermuten lässt, handelt es sich nicht um Veilchen. Vielmehr stammt das Produkt aus der Wurzel der Schwertlilie. Diese sondert ein Enzym mit schmerzlindernder und betäubender Wirkung ab. Daher eignet es sich laut Online-Test als Hausmittel zur Zahnungshilfe.

Durch den Speichel vom Baby wird die Veilchenwurzel elastisch und massiert beim Kauen das Zahnfleisch. Es ist wichtig, die Veilchenwurzel an einer Schnullerkette oder Kordel zu befestigen, sodass Dein Baby sie nicht verschlucken kann. Unter Aufsicht dürfen Kinder laut Online-Test maximal 10 Minuten auf der Veilchenwurzel kauen.

👍 Tipp: Du kannst direkt eine Veilchenwurzel mit Schnullerkette bestellen. Keine Produkte gefunden. und Keine Produkte gefunden. bieten diese Produkte an.

Veilchenwurzel mit Schnullerkette

Keine Produkte gefunden.

❗️ Hinweis: Beim Einsatz der Veilchenwurzel solltest Du darauf achten, dass diese nicht brüchig wird. Zudem ist es sinnvoll, sie regelmäßig auszukochen. Laut Online-Test solltest Du sie nach spätestens zwei Monaten austauschen.

Zahnungsgel

Wenn alle anderen Zahnungshilfen nicht wirken, kannst Du dem Baby Zahnungsgel geben.

Manche Hersteller bieten spezielle Gele gegen Schmerzen von zahnenden Babys an. Meist kommen pflanzliche Wirkstoffe, wie Kamille, Salbei oder Gewürznelke, zur Anwendung. Die Wirkung hält laut Online-Test maximal eine Stunde an.

❗️ Hinweis: Du solltest das Gel als Zahnungshilfe nur dann einsetzen, wenn andere Zahnungshilfen nicht wirken. In manchen Präparaten ist Alkohol und Zucker enthalten. Darauf solltest Du für Dein Baby in jedem Fall verzichten.

Globuli

Aus der Naturheilkunde sind Globuli bekannt und werden bei verschiedenen Symptomen eingesetzt. Auch bei Zahnungsschmerzen kommen sie zum Einsatz. Es handelt sich dabei um kleine, weiße Kügelchen, die auf pflanzlichen Wirkstoffen basieren. Du kannst mit Globuli als Zahnungshilfe die Kinder beruhigen und Beschwerden lindern.

Video: Das hilft beim Zahnen wirklich

Zahnungshilfen im Vergleich

In unserem Vergleich der Zahnungshilfen findest Du vorwiegend Beißringe. Zudem haben wir eine Veilchenwurzel und ein Gel als Zahnungshilfe mit aufgenommen. Im Folgenden liest Du einige Details zu den einzelnen Produkten.

Matchstick Monkey Mini Monkey Beißring

  • Affen-Motiv: Passend für Kinder zeigt sich diese Zahnungshilfe mit einem Affen-Motiv. Das kann laut Online-Test zusätzlich zur Beruhigung des Babys beitragen. Zudem kannst Du aus verschiedenen Farben, wie Rot, Blau und Gelb, auswählen.
  • Nicht bei allen Farben strukturierte Oberfläche: Zwar gibt es den Beißring in verschiedenen Farben, aber nicht alle verfügen auch über eine strukturierte Oberfläche mit Noppen.

Matchstick Monkey Mini Monkey Beißring

Mini Monkey Beißring
Mini Monkey Beißring
Leichtes, ergonomisches Design ermöglicht Säuglinge den Beißring zu halten; Hinzugefügte BioCote antimikrobielle Technologie hält den Beißring hygienisch sauber
11,38 EUR

PREMYO Schmetterling Beißring

  • Verschiedene Motive: Neben den Schmetterlingsmotiven stehen laut Online-Test noch weitere Motive in verschiedenen Farben zur Auswahl. Du kannst für Dein Baby auch einen Beißring in Form einer Krabbe, eines Schafs oder Lebkuchenmanns aussuchen.
  • Kein Halteband: Leider ist im Lieferumfang kein Halteband enthalten, dass dem Verschlucken von Beißringen vorbeugt. Das musst Du selbst noch befestigen und kannst dafür z. B. die Schnullerkette nutzen.

PREMYO Schmetterling Beißring

MAM Cooler & Clip

  • Mit kühlendem Element: Die MAM Zahnungshilfe verfügt über ein kühlendes Element, das laut Online-Test bei zahnenden Babys noch einmal mehr für Linderung sorgen kann. Das bewahren Sie im Kühlschrank auf und verbinden es mit dem Halteband, bevor Sie es Ihrem Baby geben.
  • Kein Tiermotiv: Anders als viele andere Beißringe hat die MAM Zahnungshilfe kein schönes Tiermotiv. Dafür überzeugt der Artikel mit der pinken Farbe.

MAM Cooler & Clip

Grünspecht 525-V1 Veilchenwurzel

  • Natürliche Zahnungshilfe: Mit der Veilchenwurzel bekommst Du eine Zahnungshilfe mit natürlichen Wirkstoffen. Sie ist ideal, wenn Du auf Silikon verzichten willst. Es kommen die Wirkstoffe Kamillentinktur, Lidocainhydrochlorid, Macrogollaurylether zum Einsatz.
  • Max. 10 Minuten anwendbar: Laut Herstellerangaben solltest Du die Veilchenwurzel Deinem Baby nur 10 Minuten geben. Länger sollte die Anwendung nicht dauern.

Grünspecht 525-V1 Veilchenwurzel

Angebot
Grünspecht 525-V1 Veilchenwurzel, beige
Grünspecht 525-V1 Veilchenwurzel, beige
Traditionelles Hausmittel; Unterstützt das Kind natürlich beim Zahnen; Wird durch die Feuchtigkeit des Speichels weich und elastisch
12,99 EUR −3,00 EUR 9,99 EUR

Dentinox N Gel

  • Entzündungshemmend: Die Zahnungshilfe von Dentinox kommt in Gelform. Du brauchst nur eine ganz geringe Menge des Gels auf das Zahnfleisch geben. So reicht das Zahnungsgel laut Online-Test eine Weile aus.
  • Geringe Menge Alkohol enthalten: Viele Eltern bemängeln, dass das Gel Alkohol enthält. Laut Herstellerangaben ist die Menge allerdings so gering, dass sie Deinem Kind nicht schadet.

Dentinox N Gel

Dentinox N Gel 10 g Zahnungshilfe
Dentinox N Gel 10 g Zahnungshilfe
Dentinox-Gel N die millionenfach bewährte Hilfe beim Durchbruch der ersten Zähnchen.; Schmerzstillend, entzündungshemmend, wundheilungsfördernd.
6,86 EUR

FAQ zum Thema: Zahnungshilfe

Welches Zahnungsgel eignet sich als Zahnungshilfe?

Viele Eltern haben gute Erfahrungen mit dem Gel von Dentinox gemacht. Wichtig ist, dass in dem Zahnungsgel kein Alkohol enthalten ist. Laut Online-Test ist in den meisten Zahnungsgelen eine geringe Menge Alkohol enthalten, die für Dein Baby nicht schädlich sein soll.

Woran erkennt man das Zahnen?

Ein zahnendes Baby erkennst Du an gerötetem Zahnfleisch und einer verstärkten Speichelproduktion. Zudem sind die Kinder oft quengelig und unruhig. Teilweise kann es auch zu Fieber kommen. Hat Dein Baby diese Anzeichen, solltest Du Beißringe oder eine andere Zahnungshilfe besorgen. So verschaffst Du Deinem Kind Linderung.

Welche Zahnungshilfe ist die beste?

Die meisten Eltern berichten, dass ein Beißring als Zahnungshilfe sehr gut wirkt. Der besteht oft aus Holz, ist aber auch als Zahnungshilfe aus Naturkautschuk erhältlich. Achte darauf, dass das Produkt BPA-frei ist. Sollte der Beißring nicht helfen, kannst Du als natürliche Alternative eine Veilchenwurzel nutzen.

Ab wann kann man eine Zahnungshilfe nutzen?

Eine Zahnungshilfe ist speziell für zahnende Babys konzipiert. Daher kannst Du sie Deinem Kind geben, sobald es Zahnungsschmerzen hat. Achte darauf, dass sich Dein Kind nicht an der Zahnungshilfe verschluckt. Hierfür kannst Du es an der Schnullerkette oder Kordel befestigen.

Wie oft darf man Zahnungshilfen verwenden?

Die Nutzungsdauer und -häufigkeit richtet sich nach der Art der Zahnungshilfe. Einen Beißring kannst Du Deinem Baby beliebig oft geben. Beim Zahnungsgel solltest Du Dich strikt an die Packungsbeilage halten. Du darfst 2 – 3 Mal täglich eine erbsengroße Menge Zahnungsgel auf die betroffene Stelle auftragen. Eine Veilchenwurzel solltest Du maximal 10 Minuten Deinem Baby überlassen und nach spätestens 2 Monaten erneuern.

Quellen und weiterführende Links

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5 Sternen)
Zahnungshilfe Test & Vergleich 2022: Die 5 besten Hilfsmittel gegen Zahnungsschmerzen
Loading... 6 Kommentare
  1. Debbie am 7. Dezember 2021

    Bei meinem ersten Kind war es leider wirklich so, dass weder Beißringe noch andere Hilfsmittel geholfen haben. Ich musste dann wirklich zum Zahnungsgel greifen. Und das hat dann endlich was gebracht! Hoffe jetzt bei meinem zweiten hilft der Beißring schon.

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 8. Dezember 2021

      Hey Debbie,

      danke, dass Du Deine Erfahrungen hier teilst.

      Alles Gute für Dein Kind! 😊

      Antworten
  2. Linda Wa. am 12. Januar 2022

    Hallo ihr lieben! Ihr schreibt, dass man die Veilchenwurzel dem Baby max. 10 min. geben sollte. Gibt es dafür einen Grund? Danke für eure Antwort!

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 13. Januar 2022

      Liebe Linda,

      wenn Dein Kind länger auf der Veilchenwurzel kaut, kann die Substanz brüchig werden. Folglich musst Du die Veilchenwurzel schneller austauschen.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Angy am 24. Februar 2022

    Die Dinger mit den Affenmotiven sind ja echt süß!! Werde ich mir direkt bestellen – meine kleine fängt gerade an zu zahnen…

    Antworten
    • zahnpflegetipps.org am 25. Februar 2022

      Liebe Angy,

      super! Dann hoffen wir, dass der Beißring Deinem Baby schnell Linderung verschafft.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?